Was ist BGM? 2017-06-07T14:08:14+00:00

Was ist BGM

BGM, Betriebliches Gesundheitsmanagement, ist ein Managementprozess mit systemischen Interventionen, um die Belastungen der Mitarbeiter in Unternehmen zu senken und die Ressourcen zu vermehren

Die Effekte

werden durch gleichzeitige, aufeinander bezogene und abgestimmte Veränderungen der Ergonomie, der Organisation, des Sozialklimas und des individuellen Verhaltens der Mitarbeiter erzielt.

Ziel

ist es durch verbesserte Arbeitsbedingungen und der Lebensqualität am Arbeitsplatz die Gesundheit der Mitarbeiter nachhaltig zu fördern. Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter sind heute die entscheidenden Erfolgsfaktoren in Unternehmen. Das Unternehmensimage steigt, denn Unternehmen die ein BGM implementiert haben sind für Bewerberinnen und Bewerber deutlich attraktivere Arbeitgeber.

Gesundheit am Arbeitsplatz

Gesundheit und Leistungsbereitschaft sind in Unternehmen Erfolgsfaktor Nr.1. Sie sind die tragende Säule in Unternehmen. Ein zukunftsorientierter Erhalt der Humanressourcen und deren Förderung werden durch ein aktives, gelebtes BGM erreicht.

Der Altersstrukturwandel und die Veränderung von traditionellen Familien-und Wertestrukturen haben einen nachhaltigen Einfluss auf die Anforderungen an die Mitarbeiter in den Unternehmen.

Unternehmenskultur –  Gesunde Führung
Gesundheit als elementarer Bestandteil der Unternehmenskultur und des Führungsstil ist in der heutigen Zeit unerlässlich.

Gesunde Mitarbeiter – gesundes Unternehmen
Der Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeiter führt zu einem mitarbeiterorientierten Führungsstil. Die Unternehmenskultur ändert sich. Der Mensch steht im Mittelpunkt und er ist nicht reduziert auf seine Arbeitskraft. Ein respektvoller Umgang wird gefördert. Die Qualität der Arbeit richtet sich auf die verbesserte Nutzung und Förderung der Humanressourcen.

Das Betriebsklima verändert sich positiv. Die Loyalität steigt.  Es ist die Gesamtheit der äußeren Bedingungen und Anforderungen in einem Arbeitssystem, die auf den physischen und psychischen Zustand eines Menschen einwirken. Ein gesundheitsgerechter Arbeitsplatz ist somit für Wohlbefinden und Zufriedenheit von großer Bedeutung.

Wer sich wohlfühlt wird seltener krank.

 Das Präventionsgesetz  (PrävG)  vom 25. Juli 2015
schafft verlässliche Strukturen für das Zusammenwirken von Krankenkassen, Pflegekassen, Renten-und Unfallversicherungsträgern und den regionalen Akteuren aus Bund Länder und Kommunen. Dort wird sich verständigt über gemeinsame Ziele und über die Vorgehensweise. Im Mittelpunkt steht dabei die Gesundheitsförderung und Prävention in allen

„Lebenswelten“   wie Kindertagesstätten, Schulen, Betrieben, Unternehmen und Pflegeeinrichtungen.

Für wen ist BGM?

BGM ist für alle Unternehmen. Unabhängig der Größe und der Art des Unternehmens. Die hohen Anforderungen der Arbeitswelt, wie Mobilität, Flexibilität, ständige Erreichbarkeit sowie hoher Leistungsdruck und Stress machen vielen Mitarbeitern zu schaffen.

weitere Infos

Wie funktioniert BGM?

Da wir mit Mitmenschen und Mitarbeitern zu tun haben, ist eine zielführende und motivierende Kommunikation eine Grundvoraussetzung. Der mitarbeiterorientierte Umgang und ein wohlwollendes Verständnis für die Situation sollten gewährleistet sein, zu einem ganzheitlichen, tragfähigen BGM.

weitere Infos

Mein Angebot

Gesundheit als Kapital für die Zukunft in Ihrem Unternehmen. Mein branchenunabhängiges Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und an Unternehmen im medizinischen Bereich z.B. Arzt-und Zahnarztpraxen, Apotheken und Laboratorien.

zum Angebot

Erstkontakt

Praxis für Psychotherapie, Coaching und Mediation